In der Pogromnacht im November 1938 wurde das …

Bild qualitaet fash me slowly

…Geschäft völlig zerstört und musste geschlossen werden. Später zog die Familie nach Berlin, Judith konnte, wahrscheinlich dank eines Kindertransports, nach England fliehen. Er heiratete Hertha Galewski und die Söhne Gert und Heinz wurden geboren.

Um die Qualität zu beurteilen, gebraucht es einige Informationen, um eine zuverlässige Aussage zu machen. Der Füllstand des Produkts ist wichtig, wenn man seine Konstruktion und Eigenschaften berücksichtigt. Anhand der Sterne auf Hermann kann sich bereits ein klares Bild ergeben.

Juli 2008Margarete Weil wurde am 7. September 1875 in Crossen an der Oder als Tochter einer jüdischen Familie geboren. Sie zieht nach Berlin und wohnt in der Stierstraße 19 im Gartenhaus Parterre als Untermieterin von Elly Herz. Wahrscheinlich war sie bereits Witwe, als sie 1939 in der Stierstraße 20 wohnte.

Sie musste erneut umziehen und zog in die Wielandstraße 27, als Untermieterin von Levy. Juli 1942 musste sie eine Vermögenserklärung abgeben, am 23. September 1942, angeblich wegen eines akuten Darmkatarrhs. Ab April 1939 hatte es einen Mieter, den Apotheker Albert Manasse. Im Januar 1942 wurde sie in das Ghetto Riga deportiert, wo sie zu einem unbekannten Zeitpunkt starb.

In der Pogromnacht im November 1938 wurde das …